Impfen

Impfungen sind die einfachste, beste und efffektivste Methode, um sich vor gefährlichen Infektions- bzw. Kinderkrankheiten und deren Folgeerkrankungen zu schützen.
Sie sind die sogenannten stillen Lebensretter in jedem Alter und schützen nicht nur jeden Einzelnen, sondern sind maßgeblich an der allgemeinen Bekämpfung von Infektionskrankheiten beteiligt („Herden“immunität).
Zum Aufbau einer Grundimmunität Tetanus-Diphterie-Keuchhusten-Kinderlähmung inclusive HIB (= Hämophilus TypB) und Hepatitis B sind ab vollendetem 2. Lebensmonat sind je 3 Impfungen des 6fach-Impfstoffes im Abstand von 4 Wochen erforderlich und werden durch 2 Impfungen mit Pneumokokkenimpfstoff zur 1. und 3. Impfung ergänzt.
Weiter geht es ab vollendentem 11. Lebensmonat mit der 1. Impfung gegen Mumps, Masern, Röteln und Varizellen (MMRV). Ab dem 1. Geburtstag sind die Impfung gegen Meningokokken Gruppe C sowie die Auffrischungen 6fach und Pneumokokken möglich.

Die Impfung gegen Meningokokken der Gruppe B (Bexsero) war das Weihnachtsgeschenk 2014 und wird derzeit parallel 2 x im Abstand von 8 Wochen zu den 6-fach-Impfungen ab vollendenten 2. Lebensmonat verabreicht. Seit Januar 2018 wird diese Impfung in Sachsen von allen gesetzlichen Kranknenkassen übernommen, ebenso in Bayern und Baden-Würtemberg (in SaA nur auf Erstattung, z.B. durch die DAK, IKK gesund plus und einige BKKs…)

impfen1    impfen2

Die 1. Impfung gegen Krebs, eine Revolution im Impfwesen.
!!! NEU: Seit September 2018 impfen wir nach STIKO auch die Jungen gegen HPV = Humanes Papilloma-Virus (Mädchen gegen Gebärmutterhalskrebs).
Infos dazu im wissenschaftlichen Pädiatrie-Sonderdruck
und bei uns in der Praxis.